Dachstein Runde

Einmal um den Dachstein herum und den höchsten Berg Oberösterreichs und der Steiermark einmal von allen Seiten betrachten. Die Landschaftliche Szenerie könnte nicht unterschiedlicher sein. Von glasklaren Seen bis hin zu massiven Bergpanorama ist alles drin.

Dachstein_Hoehendiagramm

tage 4 Tage distanz 230 km hoehe 6614 hm schoenheit 5/5

Von Bad Ischl aus ergibt sich eine tolle vier Tagestour die „Dachstein Runde – schwarz“ bei der es viel zu sehen und erleben gibt.
Von Oberösterreich über den Grenzpass bei der Blaa – Alm hinab bis zum naturbelassenen Altausseersee in die Steiermark. Der Altausseersee zählt zu unseren Lieblingsseen. Er ist glasklar und liegt inmitten einer naturbelassenen Gegend. Wir übernachten ohne Zelt direkt am Seeufer und sehen den Morgennebel aufsteigen. Erste Sonnenstrahlen treffen auf uns,  jetzt kann der Tag beginnen! Der schöne See muss umrundet werden dann erst geht es weiter zur Narzissenstadt Badaussee. Ende Mai findet hier alljährlich das Narzissenfest statt.

Richtung Ennstal fahren wir off road über schöne Almen nach Weyern. Der Ennsradweg zur Abwechslung einmal gerade treibt die Kilometer in die Höhe. Doch bei Weißenbach haben wir genug und biegen ab auf die Anhöhe. Wir können die kühle Almluft kaum noch erwarten, bei den Hochsommertemperaturen wird es im Tal oftmals zu heiß. Die Nacht verbringen wir an einem kleinen Teich neben einem Bauernhof und treffen auf Mountainbiker die genau dieselbe Strecke fahren, nur ohne Gepäck. Wir tragen unser Zimmer, Küche, Kabinett aber sehr gerne mit uns mit, es bietet uns spontan und naturverbunden zu sein.

Durch die vordere Ramsau hinein in das Herz des Dachsteingebietes.

Richtung Dachsteinseilbahn gibt es eine Mountainbikestrecke, man erwischt sie indem man die schwarze beschilderte Tour der „Dachstein-Runde“ fährt. Oben angekommen rollen wir auf Wanderwegen bergab bis nach Filzmoos. Das Luxusfleckchen ist sehr gepflegt und im Winter ein berühmtes Urlaubsziel.

Abermals bergauf durch schöne Wälder Richtung Lehen einem Ski und Wandergebiet, das das Lammertal mit dem vorderen Gosausee verbindet. Ein Juwel zwischen hohem Bergmassiv ist der vordere und hintere Gosausee. Türkisblau glitzert er eingebettet inmitten tiefgrünen Wäldern.
Nach der anstrengenden Tour freuen wir uns schon sehr auf die Abkühlung im Hallstädtersee. Das letzte Stückchen zurück nach Bad Ischl fährt sich wie von alleine.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s